Willkommen zu unserem Blog

BRÜHWARM ERZÄHLT

EINLADUNG ZUM KAFFEE
Marketing Analyse

Marketing-Erfolg messen: Zwischen Pragmatismus und High-End Systematik.

Erfolgsmessung im Marketing – ein Thema, zwar von entscheidender Bedeutung ist aber meistens nur ein verstecktes Dasein führt. Es gibt viele Gründe, warum Marketingmaßnahmen selten kontrolliert werden – zu wenig Zeit, keine Ressourcen, Know-how und Systeme fehlen. Dazu kommt, dass die Anzahl der Mess-Möglichkeiten in unserer digitalen Welt unerschöpflich ist. Welche Messzahlen sind die wichtigsten, um meinen Marketing-Erfolg zu definieren? Wie lässt sich das pragmatisch und sinnvoll in den Alltag integrieren?

Unser Lösungsweg lautet: zurück zum Ursprung. Zurück zu einer einfachen und klaren Denkweise. Und vor allem: zurück zum Möglichen. Oder anders gesagt: Pragmatismus MIT System!

In diesem Beitrag erkunden wir die Bedeutung des Return on Investment (ROI) als zentrale Messgröße und geben praktische Tipps zur Implementierung eines effektiven Erfolgsmessungssystems.

**Die Bedeutung des ROI in der Erfolgsmessung**

ROI, oder Return on Investment, ist zweifellos eine der wichtigsten Kennzahlen, wenn es darum geht, den Erfolg egal welcher Maßnahme zu bewerten. Ob im Marketing, Vertrieb, Produktion oder After Sales. Im Kern misst der ROI das Verhältnis zwischen dem Gewinn, den eine Investition erzielt hat, und den Kosten, die dafür aufgewendet wurden. Dieses Verhältnis liefert eine klare, quantitative Aussage darüber, ob eine Marketingaktivität wirtschaftlich rentabel war oder nicht. Ein positiver ROI bedeutet, dass die Investition Früchte getragen hat, während ein negativer ROI auf ineffektive Ausgaben hinweist.

**Die Herausforderung der Erfolgsmessung im hektischen Alltag**

In der Realität stehen Marketingfachleute oft vor der Herausforderung, dass ihnen im hektischen Alltag die Zeit für systematische Auswertungen fehlt. Daher neigen viele dazu, sich auf oberflächliche Kennzahlen – sogenannte KPI’s – wie Visits, Likes und Öffnungsraten zu konzentrieren, deren Aussagekraft begrenzt ist. Sind 1000 Visits gut oder zu wenig? Wie hoch müsste eigentlich eine Conversion-Rate sein? Ab wieviel Likes wird mein Image positiver?

Wir haben noch keinen Weg gefunden, relevante Referenz-Werte für eine spezifische Branche zu finden. Und Faustformeln haben sich als zu unzuverlässig herausgestellt. Aus unserer Sicht führt kein Weg daran vorbei, dass jedes Unternehmen sein eigenes Referenz-System aufbaut. Und zwar systematisch! Und Ausgangspunkt dafür ist nur eine Richtgröße, die wirklich relevant ist: ROI.

**Die Kunst, dem gesunden Menschenverstand den Vorzug zu geben**

In eine Erfolgsmessung von ROI ausgehen gehören für uns nur die Kenngrößen, die nachweislich bzw. messbar einen direkten Einfluss auf den Erfolg haben. Was nicht zu ermitteln ist, hat nur Glaskugel-Qualität. Und wenn keine Zahlen oder Erkenntnisse vorhanden sind, dann müssen sie rasch und mit einfachen Mitteln generiert werden. Bevor Sie zu einem System namens „Versuch und Irrtum“ greifen, besser eine kluge Hypothese aufstellen und sehr schlank und effizient Erkenntnisse gewinnen. Wenig investieren, ausreichend viel relevante Informationen sammeln. Wir machen eine Erfolgsmessung für Sie transparent und absolut nachvollziehbar und zwar auf der Grundlage Ihrer eigenen Erkenntnisse!

**Praktische Tipps für eine effektive Erfolgsmessung**

1. *Klare Ziele setzen*: Bevor man sich in die Welt der Messgrößen stürzt, ist es entscheidend, sich über die Ziele der Erfolgsmessung im Klaren zu sein. Möchte man die Wirkung der Marketinginstrumente messen, die Kampagnenperformance analysieren oder den Beitrag des Marketings zum Unternehmenserfolg aufzeigen? Die Wahl der richtigen Ziele bildet die Grundlage für ein effektives Messsystem.

2. *Auswahl relevanter Kennzahlen*: Zu definieren sind jene Kennzahlen, die in einem direktem Bezug zu einem Ziel stehen. Statt sich von oberflächlichen Metriken blenden zu lassen, sollte man sich auf wenige, aber relevante Messpunkte konzentrieren, die einen klaren Einblick in den Erfolg der Marketingaktivitäten bieten.

3. *Starte klein, denke groß*: Der Aufbau eines einfachen und jederzeit nachvollziehbaren Analyse-Systems. Daher ist es ratsam, mit einfachen Mitteln wie Excel zu beginnen und das System schrittweise zu erweitern. Ein pragmatischer Ansatz auf Instrumentenebene kann bereits wertvolle Erkenntnisse liefern und die Sensibilität für das Thema im Unternehmen stärken.

4. *Schrittweise Einführung*: Bevor man das Kennzahlensystem unternehmensweit einführt, ist es ratsam, es an ausgewählten Kampagnen zu testen und gegebenenfalls anzupassen. Klare Prozesse und Definitionen sind entscheidend, um sicherzustellen, dass alle im Unternehmen dasselbe verstehen und die Daten konsistent erfasst und ausgewertet werden.

**Fazit**

Die Erfolgsmessung im Marketing ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit, um effektive Entscheidungen zu treffen und den Erfolg der Aktivitäten zu maximieren. Der ROI dient dabei als zentrale Messgröße, um die Rentabilität von Marketinginvestitionen zu bewerten. Durch die Auswahl einfacher und relevanter Kennzahlen, einen pragmatischen Ansatz und eine schrittweise Einführung des Messsystems können Unternehmen belastbare Erkenntnisse gewinnen und langfristig erfolgreich sein. Letztendlich muss jeder seinen eigenen Weg finden, der den individuellen Zielen und Möglichkeiten gerecht wird.

I like it Kampagne

Der clevere Mittelstand – kühle Köpfe und mutige Macher.

Unternehmer im Mittelstand sind kritisch, schwer zu überzeugen und rennen nicht jedem neuen Trend hinterher. Bei Social Media Marketing schwingt meist viel Skepsis mit – nicht ganz zu unrecht. Man muss sich als Agentur dieser Vorsicht stellen und wirklich gute Gründe und Argumente haben, um den Unternehmer zu überzeugen. Und die gibt es!

Read more

I like it Blogbeitrag

„Im B2B sind die Entscheider nur an Fakten interessiert“?? Dann schauen Sie mal genauer hin!

Diesen Satz hören wir häufig, wenn es um Werbeinhalte geht. Zahlen, Daten, Fakten sind wohl die einzigen Infos, die z.B. in B2B-Social Media Beiträgen eine Rolle spielen – tatsächlich? Warum hält sich immer noch standhaft die Mär vom „homo oeconomicus“? Und warum ist es schwer zu begreifen, dass Kommunikation in Social Media oder in der Werbung eine andere Aufgabe hat, als Kataloge, Preislisten und Webseiten? Emotionen sprechen Menschen an – auch im B2B! Emotionen schaffen Aufmerksamkeit und haben insbesondere im Business-Bereich das Potenzial, sich von den vielen nüchternen Inhalten abzuheben. Menschen sind in ihren Entscheidungen auch emotional. Man sieht es nur nicht immer offensichtlich.

Read more

I like it Blogpost

Social Media in mittelständischen Betrieben: „neumodisches, unnützes Zeug!“

Warum nutzen kleinere, mittelständische Unternehmen noch so wenig Social Media? Warum gibt es so viel Ablehnung? „Das brauchen wir nicht!“ bedeutet meist, wir haben das nicht nötig. In doppelter Hinsicht: die aktuelle Auftragslage ist für die meisten so gut wie nie und zum anderen, will man sich das schlicht nicht antun. Ein „Bähh“-Medium. Unstrittig ist, dass die Sozialen Netzwerke ein modernes, weitverbreitetes Medium ist und seit über 15 Jahren wächst. Man könnte sagen, es ist der Fortschritt. Und er hat Menschen verändert. Die Frage ist für Sie nur: glauben Sie, sie können abwarten, bis der Fortschritt „vorbei ist“ oder bis es gar nicht mehr anders geht? Ich möchte Sie davon überzeugen, dass JETZT der beste Zeitpunkt ist, sich mit Social Media zu befassen!

Read more

Blogbeitrag selbstgestrickt

Ihr Social Media Marketing: selbstgestrickt und auch noch stolz darauf?

Videos in Social Media sind das beste und wirksamste Mittel, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Viele Unternehmen betreiben aber Ihre Sozialen Netzwerke im eigenen Haus und mit „Bordmitteln“: Unmengen an reinen Text-/Bildbeiträgen und vor allem kaum konsequent auf die gewünschten Ergebnisse ausgerichtet. Lassen Sie Ihre Social Media Kanäle nicht wie selbstgestrickt aussehen! Nutzen Sie professionelles Marketing-Werkzeug auch in Social Media!

Read more

LASSEN SIE UNS
GEMEINSAM
LOSLEGEN

I like it, Ihre Social Media Marketing Agentur
für authentische und erfolgreiche Geschichten.

I like it GmbH

Eisenbahnstrasse 22 A
70372 Stuttgart

info@ilikeit.gmbh

0711 – 320 938 29

© 2021 I LIKE IT GMBH
contact-section